(Diese Seite siehst Du optimal mit 1024x768 Pixel)
Bitte JavaScript einschalten!

Du interessierst Dich für´s Fliegen oder genauer gesagt für die Drachenfliegerei? Dann bist Du bei mir genau richtig! Ich habe vor über fünf Jahren meinen Drachenflugschein gemacht. Auf dieser Homepage möchte ich Dir ein wenig über diese Ausbildung und über das Fliegen (insbesondere mit dem Drachen/ Hängegleiter) erzählen. Vielleicht bekommst Du Lust auf dieses außergewöhnliche Hobby....

Zur Info: Ich bin kein Ausbildungsbetrieb und auch kein Fluglehrer. Leider kann ich auch keine Tandemflüge anbieten.


 Fliegen.....
Hast Du auch manchmal diesen sehnsüchtigen Blick gen Himmel, dieses Verlangen abzuheben von allem was um Dich herum ist? Ja? Dann bist Du nicht alleine! Ich habe dieses Gefühl und diese "Sehnsucht" seit meiner Kindheit. Oft beobachtete ich die großen Vögel, die sich lautlos und scheinbar ohne Mühe in der Luft bewegen - das wollte ich auch mal können!

Angefangen habe ich mit der Segelfliegerei... Diese eleganten weißen Flugzeuge sind absolut faszinierend! Wer solch einen Flieger mal gesehen hat, weiß wovon ich rede. Doch die starke "Vereinsmeierei" trübte ein wenig das Gefühl vom freien Fliegen, da nicht das Fliegen, sondern der Verein und seine Statuten im Vordergrund standen. Ich verließ den Verein und begann mit der Modellfliegerei, die ich auch heute noch betreibe. Das Modellfliegen erlaubt mir völlige Selbständigkeit, da ich mein eigenes kleines "Flugzeug" habe und nun fliegen kann, wann ich will! Die Modellfliegerei kann ich aus heutiger Sicht nur empfehlen, da ich so nebenbei sehr viel über Aerodynamik, Flugdynamik und auch Meteorologie gelernt habe. Learning by doing würde man heute sagen...



Warum ich Dir das alles erzähle?

Viele haben sicherlich Ähnliches in ihrer Jugend erlebt bzw. erleben es gerade. Oder haben auch diesen Wunsch mal selbst zu Fliegen bzw. in Kontakt mit diesem Sport zu kommen. Vielleicht gibt Dir dieser Bericht einen kleinen Schubs in diese Richtung. Wenn Du auf meine Links gehst, erfährst Du viel mehr zu diesem Thema. Du wirst dann auch sehen, wo man Ausbildungen machen kann (auch Schnupperkurse). Und für diejenigen, die sich noch gar nicht festlegen wollen, gibt es natürlich auch die Passagier.- und Tandemflüge. Außerdem erfährst Du, daß die Fliegerei nicht immer ein Vermögen kosten muß!! Ich selbst war damals noch Student und ich konnte mir dies alles, ohne hungern zu müssen, auch leisten.

Du siehst, dieser Traum ist durchaus erfüllbar....!



Ein paar Eindrücke aus der Drachenfliegerei:


Beim Drachenfliegen ist man meistens auf Berge (...es gibt auch andere Möglichkeiten, siehe Ausbildung) mit Startrampen angewiesen. Auf diesem Bild sieht man den wohl bekanntesten Flugberg - den Tegelberg in Schwangau. Er ist 1780 m (über NN) hoch.

Ein paar Daten:
  • 1780 m hoch
  • 920 m Startüberhöhung
  • Startrichtungen NW und O
Das ist der Tegelberg in Schwangau

Auf diesem Bild siehst Du meinen Fluglehrer, Manfred Laudahn, wie er gerade über die Alpen fliegt. Durch Deine liegende Position hast Du die Perspektive eines Vogels, weil Du frei in der Luftströmung liegst.

Das ist das Besondere an diesem Sport !


Fliegen über dem "Zuckerhut" (Brasilien) Brasilien

Brasilien So kann ein überfüllter Startplatz aussehen...

Sicht aus der Pilotenperspektive.

Rechts kann man das Fluginstrument sehen. An diesem Gerät liest der Pilot u.a. die Höhe, die Geschwindigkeit und die momentanen Steig.- oder Sinkwerte ab.

Brasilien

Brasilien Wer nicht direkt selbst fliegen will, der beginnt erst mal mit einem Tandemflug. So hat für viele die Drachenfliegerei begonnen!

Ich kann es wirklich nur empfehlen!!

  Noch mehr Auswahl bekommst Du in meiner Bildersammlung!


© Alexander Dankwarth Webseite weiterempfehlen